Montag, 12. März 2012

"Geboren ,um zu leben...

dieser Titel lief heute morgen
ganz leise
im Radio

und hat mich wieder etwas wachgerüttelt..
denn nachdem wir uns 
(schon wieder)
von einem lieben,jungen Menschen
ganz plötzlich verabschieden mussten....
fehlte mir
die GARTEN und DEKOLUST..

aber eben schien hier kurz die Sonne....
..ja, und da mir der Song noch im Ohr klang,
bin ich mit der Camera raus und habe 
ein paar 

Hasen..

erwischt...
die ihren endgültigen Platz noch nicht gefunden haben..
aber das kommt noch..
die beiden habe ich vor vielen Wochen in einem Großlager günstig entdeckt,mitgenommen und sie nun an die frische Luft gesetzt :-)


Ohne viel Worte 
habe ich noch ein paar Blümchen für euch

denn mit der Osterdeko hinke ich ziemlich hinterher..

aber die Woche fängt ja nun erst an :-))))


Im Garten warten noch einige Stauden auf den Rückschnitt
und ein paar Beete
müssen auch noch frühlingsfrisch  gemacht werden.

Also es gibt viel zu tun
packen, wir´s an:-))

Passt gut auf euch auf !!
Viele liebe Grüße

Irene








Kommentare:

  1. Liebe Irene,
    es war mal mein Lieblingslied, aber seitdem unsere Kira nicht mehr bei uns ist, kann ich es nicht mehr hören...mir kommen dann ganz einfach die Tränen...immer noch!!!
    Wenn man einen jungen Menschen verliert, ist es schlimm....sehr schlimm sogar und da braucht es einfach ein wenig Zeit, um wieder ins Leben zu finden. Deine Osterdeko sieht trotzdem schon sehr, sehr schön aus!
    Der Garten wartet auch bei mir schon, aber es ist hier einfach noch zu nass.
    Viele liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  2. ...morgen Irene...stimmt diese Musik sagt immer wie wir uns fuhlen...traurig manchmal.
    Schon dein deko.Beijos aus Brasilien.Bussi.Luciene.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    beruflich habe auch ich - mehr als mir lieb ist - mit dem Tod/Sterben zu tun. Aber dort, ist es dann doch eher eine Gnade, das sie der Herrgott zu sich holt.
    Bei jungen Menschen, kommt man ja doch immer ins zweifeln, ob das denn wirklich hat sein müßen, ...

    Aber nichtsdestotrotz, geht das Leben weiter. Und solange an die verstorbenen Menschen gedacht wird, "Leben" sie auch weiterhin in den ♥ fort!

    Die Hasen sind echt DROLLIG! :)

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irene,
    es ist schrecklich jemanden zu verlieren und der Gedanke, den Menschen nie wieder sehen zu können lähmt einen. Auch ich habe in den letzten 1 1/2 Jahren 4 Familienmitglieder verloren. Manchmal möchte man wirklich verzweifeln, aber ich bin mir sicher, dass alles sein Sinn und seine Bestimmung hat und deshalb müssen wir das Leben, das so kurz sein kann, wirklich genießen.
    Hab einen schönen Tag.

    Herzliche Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich sehr schrecklich an. Hoffentlich kommt ihr damit zurecht. Es ist manchmal so ungerecht! Mir ist das vor kurzem auch wieder direkt vor Augen geführt worden. Ich versuche die kleinen Augenblicke unvergesslich zu machen.

    GGLG und ich drücke Dich Tini

    AntwortenLöschen
  6. Ja, liebe Irene, es sind diese kleinen Momente, die einem den Sinn des Lebens erklären müssen, oder?
    Ich wünsche Dir frohe, frühlinsghafte Stunden in dieser Woche.
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Oh liebe Irene, ich weiß es zu gut, wie es Dir jetzt geht. Man trägt es wie einen Kloß in sich. Bei mir ist es so, dass ich mich immer sehr auf den Frühling gefreut habe, mein lieber Mann auch und wir waren beide immer voller Tatendrang. Jetzt nehme ich zwar wärmende Sonnenstrahlen und helles Licht wahr, aber ich kann mich gar nicht richtig freuen... ich denke und hoffe aber, dass sich das mittelfristig ändern wird.
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irene ,
    es ist immer furchtbar Abschied nehmen zu müssen , aber das Leben geht weiter - muß weiter gehen & das ist auch gut so .
    In deinem Fall , hat dich dieses Lied etwas wach gerüttelt .
    Die Hasen werden sich auf jeden Fall sehr darüber gefreut haben , denn nun sitzen sie ja an der frischen Luft .
    Ich wünsche dir eine gute Woche .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Irene
    Du klingst traurig, aber ich bin froh, hat Dich das Lied wieder etwas in den Frühling hineingeschupst hat. Das Leben kann hart sein, aber es hat auch immer wieder die schönen Momente, die man einfach nur geniessen sollte. Dein Häschen sind wunderschön! Die verbreiten doch gleich wieder etwas Lebensfreude
    Ich schicke Dir eine dicke Umarmung.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Irene...ja solche Sachen machen einen immer sehr sehr traurig und nachdenklich...bei uns im Umkreis gab es in diesem jahr schon 5 Tote ... jung und alt und einige waren wohl nicht angeschnallt...!!!! schön hast du wieder dekoriert.... wie immer halt....
    Ich habe heute Post bekommen...liebe Irene...ja bist du denn vom wilden Watz gebissen ;-)))) - du weist doch das das nicht notwendig gewesen wäre..ich habe dir doch gerne eine Freude bereitet ... ich danke dir von Herzen... werde es demnächst mal posten.... - aber das nächste Mal ... machst du des net ...hast du gehört;-)...sag mal bist du bei Annelys offener Gartenpforte und Usertreffen an jenem Samstag im juni=????? vlt sehen wir uns dann...muss noch mit Dani checken ob das klappt...das wäre toll...sind nun auch schon 3 Jahre her oder..das Treffen in Nordhorn...lg und pass du auch auf dich auf... TINA

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Irene
    Ja, solche Dinge gehen mir auch immer sehr nahe und machen nachdenklich und traurig.
    Schön, hast Du dekoriert und die Häschen sind ja allerliebst.
    Ich wünsche Dir eine sonnige Frühlingswoche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Irene,
    "Geboren um zu leben"...ja, das ist wohl wahr. Auch wenn dieses Leben oft traurige Ereignisse mit sich bringt, darf man den Blick nach vorne nicht vergessen.....so schwer es manchmal auch fällt....
    Das Dekorieren und die Gartenarbeit sind bei mir teilweise wie eine "Therapie", wenn ich mal einen Durchhänger habe.....ich denke, daß es dir jetzt so ähnlich geht.

    Herzliche Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irene,
    erstmal gratuliere ich deinem Mann noch nachträglich, hab den Post gar nicht gesehen, es sieht toll aus, was du da alles hergerichtet hast. Ach, und dann so eine traurige Nachricht, jemanden zu verlieren ist immer schlimm.
    Ich warte auch so sehr auf den Frühling, damit ich endlich im Garten starten kann, aber das Wetter ist leider noch nicht so.
    Ich wünsche dir viel Freude in den nächsten Tagen
    Angi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irene,
    Du hörst dich sehr traurig an, was ich gut verstehen kann.
    Mein Cousin ist vor 36 Jahren tödlich verunglückt und jedes Mal an seinem Todestag muss ich daran denken, was wohl aus ihm geworden wäre. Geboren um zu leben, aber sein Leben dauerte nicht all zu lang. Was bleibt, sind die schönen Erinnerungen. Ich wünsche dir viel Kraft und viel Freude an all den schönen Dingen im Leben.
    Ganz liebe Grüße schickt dir Petra.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Irene, ich freue mich, dass du wieder zurück ins Leben gefunden hast und die Lust am Dekorieren wieder aufflammt. Ich habe letztes Jahr am Ostermontag meine Oma verloren. Sie war zwar schon 88, aber Abschied zu nehmen fällt trotzdem schwer. Und dass man sich wieder dem Leben zuwendet und nicht mehr (äußerlich) trauert, heißt ja nicht, dass man den geliebten Menschen vergessen hat.
    Ich freue mich schon auf deine neuen Gartenbeiträge.
    Liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Irene,
    ....wieder einen jungen Menschen verloren....das hört sich nicht gut an!
    Da ich ja nicht immer alles mitbekomme werde ich nicht nachfragen.
    Allerdings wünsche ich Dir ganz viel Kraft,die Du ja zum großen Teil auch aus deinem Garten ziehst. So ist die Zeit jetzt da alles anfängt zu wachsen und zu gedeihen, deine Zeit.
    Dein Garten wird Dir helfen und Dir die Ruhe geben für all die Erinnerungen und Gedanken, die dich bewegen.
    Meine Liebe fühl Dich ganz herzlich umarmt
    Marlies

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irene, das tut mir sehr leid.
    Auch ich wünsche Dir viel Kraft...
    Deine Hasen gefallen mir sehr,
    habe auch noch einen aus Stroh,
    aber immer Bedenken, daß er vielleicht im
    Garten zerfleddert wird von Wind und Regen.
    Bei uns brausen die Stürme ziemlich.
    Danke für die schönen stillen Blumenimpressionen.
    Alles Liebe und liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Irene,

    die Familie meines Mannes hat auch zum Ende des letzten Jahres zwei noch junge Menschen verloren. Sehr bewundert habe ich, daß die zweite Person zur Beerdigung der ersten gegangen ist, obwohl sie wußte... ach. Immer, wenn ich heute etwas unangenehmes vor der Nase habe, dann denke ich: Auf und durch! Sei froh, Du darfst das alles noch erleben! Ja und so ein Garten ist ein wundervoller Ort um Gedanken nachzuhängen. Traurigen und frohen. Er tut einfach gut!

    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irene
    leider zeigt uns das Leben sehr oft das es nicht nur schöne Stunden gibt u.sehr oft ist es unendlich schmerzlich aber gerade an den kleinen Dingen dürfen wir uns dann wieder freuen u. bei dir beginnt ja jetzt langsam die Gartensaison,wie ich seh blühen schon die Veilchen u. ich werd heut auch gleich in die Gärtnerei starten um mich einzudecken;.)))
    herzlichste u.gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irene,

    es tut mir leid und ich wünsche Euch viel Kraft für den Weg.
    Schön, dass Du den Weg in den Garten findest und uns daran teilhaben lässt. Ich freue mich schon auf Dein Gartengrün.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Irene!Das tut mir echt leid,was da passiert ist,wenn man einen lieben,noch dazu jungen Menschen verliert!Das Schiksal hat halt immer Überraschungen mit uns vor,das muss halt so sein!Das schöne Frühlingswetter wird dir ein wenig darüber hinweg helfen,den Schmerz zu vergessen,Ablenkung tut gut!Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Irene,
    machmal ist das Leben hart und trotzdem übersteht man es und weiter... sucht sich schöne,ablenkende Beschäftigungen,die wieder Freude machen.
    Mir geht es zur Zeit auch so...habe solche Schmerzen im Rücken und in den Knochen (wahrscheinlich Spätfolgen von der Chemo 2004),aber dann gehe ich in den Garten und plane schöne Dinge und mit der inneren Freude vegesse ich den Schmerz.
    Jetzt freue ich mich sooo sehr auf das Usertreffen am 9.Juni und hoffe,das auch ihr kommen könnt,das wäre eine große Freude für mich!!!
    Du findest Ruhe und Frieden ja auch in deinem wunderschönen Garten... wie gut,das wir dieses herrliche Hobby haben!
    Ganz liebe Grüße....auch an Klaus von Annely

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irene, das ist wirklich ein Titel der aufrüttelt!
    Tut mir total leid, dass ihr jemanden verloren habt.

    Mitfühlende Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  24. hallo,liebe Irene
    deine Zeilen stimmen mich sehr traurig.Ich mußte
    mich vor ein paar Wochen von einer Freundin verabschieden
    Das tut richtig weh.Aber unser Garten töstet über vieles hinweg...und das ist gut so.Alles wird gut...pass gut auf Dich auf.Mit lieben Grüßen Gisy

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Irene,
    es ist schwer einen Menschen zu verlieren, besonders wenn die eigentliche Zeit noch weit weg ist. Einen Menschen, der sein Leben schon gelebt hat, lässt man leichter gehen. Bei uns im Freundeskreis ist auch jemand, der Krebs im Endstadium hat und jedes mal, wenn das Telefon geht und die betreffende Telefonnr im Display erscheint, heben wir mit mulmigem Gefühl ab.
    Am besten kommt man durch Arbeit mit den Gedanken auf andere Dinge und ich wünsche dir ganz vieeeel Arbeit im Garten (du weisst, wie das das meine, nicht...)
    Ganz liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irene,

    das tut mir Leid zu hören. Aber schön, dass du durch die Sonne in deinen schönen Garten gelockt wurdest und dich ein wenig erfreuen konntest. Die Bilder sind sehr schön geworden und ich hoffe bald wieder deine schönen weißen Hortensien in voller Blüte zu sehen.

    LG Mio

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irene
    Der Frühling ist ja erst in den Startlöchern - hast ja noch Zeit. Auf jedenfall gefallen mir deine Bilder und die Häschen passen perfekt, wie auch die andere Deko! Geboren um zu leben, ja wie wahr und auch wie schnell dieses Leben eben zu Ende sein kann - manchmal unfassbar, eben viel zu früh. Ich glaub, jeder Weg ist bereits bei der Geburt irgendwie vorgegeben, wie lange, wie steinig, wie steil oder wie sanft geschwungen er auch sein mag. Natürlich können wir den unsrigen Weg auch formen, ihm den Schliff geben und auf diesem Weg dürfen auf keinen Fall eben die kleinen Freuden des Alltags vergessen werden, verloren gehen, oh nein, denn dies ist doch das Salz in der Suppe. Gerade die kleinen Dinge, die Natur, lassen uns wieder hoffen, weitermachen und uns eben am Leben erfreuen.
    Genau diese Dinge hast du uns gezeigt und eingefangen anlässlich deines Gartenrundgangs.
    Ich wünsch dir eine gute Woche und schich von Herzen einen lieben Gruss!
    Ida

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Irene,

    deine Häschen sind so hübsch anzuschauen und deine Deko ist herrlich Frühlingshaft.
    Der Song von Unheilig ist wundervoll und sehr Emotional.
    Er rüttelt wach, das Leben kann so schnell zu Ende sein.
    Wir sollten uns nicht nur von der Hast und Eile des Alltags treiben lassen.
    Leider vergessen wir es oftmals.
    Ich halte mir da stets vor den Augen, wie schnell doch allleine schon eine Woche oder ein Monat verrinnt, wie schnell unser Geburtstag naht.
    Wir sollten versuchen so viel wie nur eben möglich uns gutes zu tun und alles etwas gelassener zu sehen und annehmen.
    Es geben so unendlich viele wundervolle Kleinigkeiten und Gesten, worüber wir uns mit dem Herzen erfreuen können.

    Liebste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Irene,

    danke für Deine lieben Zeilen. Ich freue mich, wenn es leicht "ansteckend" wirkt. Ich habe neulich mal bei Karstadt in Hamburg Zpagetti-Garn gesehen, vielleicht hast Du auch einen in der Nähe und findest da weißen Garn? Die Versandkosten fand ich auch blöde, doch ich wollte unbedingt das Garn....

    Ich wünsche Dir ein schönes (Garten-)wochenende.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen